Ihre Zeit:
Mailand: 03:45 PM
Live-Chat
  Sale1 Sale2
Wählen Sie die Sprache der Website

Steuereinheiten Zur Erwärmung Von Diathermischem Öl


Steuereinheiten Zur Erwärmung Von Diathermischem Öl

ELEKTRISCHE STEUEREINHEITEN ZUR ERWÄRMUNG

Die elektrischen Steuereinheiten zur Erwärmung werden speziell für die kontrollierte und gleichmäßige Erwärmung von diathermischem Öl entwickelt.

Sie bestehen aus einem oder mehreren ummantelten elektrischen Heizvorrichtungen, die im Öl versenkt sind, die das Öl über eine Umwälzpumpe in Zwangsumlauf in Bewegung halten, die durch eine Steuereinheit zur Temperaturüberwachung des Fluides gesteuert wird, wodurch vermieden wird, dass dieses unbeabsichtigt kritische Überhitzungstemperaturen erreichen kann, sowie durch doppeltes Zusammenwirken eines Dehnungsprüfthermostats und einer Sonde PT100, die ein Signal (in mA) an einen Temperaturregler sendet; nachgeschaltet wird ein zusätzliches Sicherheitsthermostat mit manueller Rückstellung aktiviert, wodurch die Versorgung der Steuereinheit bei einem Defekt des Prüfthermostats sofort unterbrochen wird.

Zudem wird das erwärmte diathermische Öl an einen Hydraulikkreis übertragen, der die erzeugte von der Steuereinheit Wärme für einen Industrieprozess nutzt (beispielsweise die Erwärmung eines Behälters).

HAUPTANWENDUNGEN:

EINIGE AUSFÜHRUNGSBEISPIELE:


Fordern Sie ein Angebot an